Hintergründe und Anleitung zum Räuchern

Räuchern – der duftenden Stille lauschen

Seit Jahrtausenden sind die Menschen fasziniert vom Zauber, den der Räucherduft edler Harze, Hölzer und Kräuter verströmt.

„Welch wundersame Transformation durchlaufen die getrockneten Kräuter und Pflanzenstengel, wenn sie sich auf feurigem Grund tollkühn winden und verbiegen, um dann leise ächzend und knisternd ihren geheimnisvollen Duft in dünnen Fäden zum Himmel zu senden, bevor sie schwarz verkohlt zu Asche zerfallen.“

(aus Räucherduft und Feuerzauber v. K. Brandl)

Der Gebrauch von Räucherstoffen für religiöse, magische und medizinische Zwecke ist weltweit bei allen Kulturen und Völkern zu finden. Meist ist der Akt des Räucherns in eine rituelle Handlung eigebunden: Dann wird es zum Gebet, zum Symbol für das Loslassen, zur Bitte um Schutz und Heilung oder zum Dank für göttliche Gaben und Beistand.
Pflanzenrauch kann aber auch Kraftbringer, Tröster, Beschützer oder atmosphärischer Reiniger sein. Das Räuchern hilft, aus dem Alltagstrott hinauszukommen, still zu werden, zu sich selbst zu finden, in die Meditation zu gehen, wieder träumen zu lernen, zu beruhigen und zu entspannen.
Der feine, süß-würzig-aromatische Duft macht dem Ausdruck „Nahrung der Götter“ alle Ehre.

Räucher-Rituale können im Sonnenlauf durch den Tierkreis und mit den Rhythmen der Natur und den damit einhergehenden kosmischen Ereignissen gefeiert werden. So können wir mit Mutter Erde im Einklang schwingen.
Klassischerweise wird an Festen wie den Sonnwendtagen, an Lichtmess, zur Tag- und Nachtgleiche, zur Walpurgisnacht, zum Erntedankfest, im Advent, in den Rauhnächten, am Heilig-Dreikönigstag und zu Neu- oder Vollmond geräuchert. Auch dann natürlich, wenn Sie Lust dazu haben oder ein besonderes Fest feiern, oder wichtige Situationen geklärt werden dürfen.
Meist räuchern wir, um Vergangenes loslassen zu können oder etwa, wenn wir die neue Wohnung von alten Energien reinigen möchten.

Starke Reinigungskräuter sind zum Beispiel Kampfer, Salbei, Rosmarin oder Weihrauch. Zum Schutz und zur Erdung eignen sich besonders Nelke, Lorbeer und die Angelikawurzel, als Kraftspender gelten z.B. Ingwer, Bernstein und Pfeffer.

Lassen Sie sich berühren vom Urelement Feuer und den wirkungsvollen Duftkompositionen von Räuchermischungen, die Sie verführen, beflügeln und Sie in Traumwelten entführen.

Räucherkurse

In meinen Räucherkursen erfahren Sie Grundlegendes zu den Düften und Wirkstoffen der Kräuter und lernen, sinnvolle Rituale zu unterschiedlichen Anlässen zu kreieren und zu begehen.

Lernen Sie die einfache Zeremonie des Räucherns kennen, die Ihnen hilft, inne zu halten, zu sich selbst zu finden und sich durch die Wohlgerüche inspirieren zu lassen. Das Urelement Feuer und die wirkungsvolle Duftkompositionen von Räuchermischungen, verführen, beflügeln und entführen Sie in geheimnisvolle Traumwelten.

Sie erfahren alles über wirkungsvolles Räuchern und bekommen Antworten auf Fragen wie:

  • Was brauche ich für ein Räucherritual?
  • Wie mache ich selber einfache Kräutermischungen?
  • Wie wird ein Räucherritual gestaltet?
  • Wann ist die richtigen Zeit fürs Räuchern?
  • Energetische Klärung von Aura und Energiesystem
  • und noch vieles mehr…

    Etiam magna arcu, ullamcorper ut pulvinar et, ornare sit amet ligula. Aliquam vitae bibendum lorem. Cras id dui lectus. Pellentesque nec felis tristique urna lacinia sollicitudin ac ac ex. Maecenas mattis faucibus condimentum. Curabitur imperdiet felis at est posuere bibendum. Sed quis nulla tellus.

    ADDRESS

    63739 street lorem ipsum City, Country

    PHONE

    +12 (0) 345 678 9

    EMAIL

    info@company.com