Das neue Jahr 2014

7sternDer erste Monat im Jahr 2014 ist schon wieder vorbei, trotzdem möchte ich es nicht versäumen, 2014 für Sie numerologisch aufzuschlüsseln.

Wie wir alle sicherlich schon bemerkt haben geht dieses Jahr sehr dynamisch weiter, es ist ein Jahr um durchzustarten und abzuheben, dabei steht die Zahl 20 natürlich an vorderster Front, wie auch die nächsten weiteren 6 Jahre. Die 20 ist die Zahl der seelischen Entwicklung, der Gnade und der Erlösung. Sie ist eine ganzheitliche, seelische Zahl, die Zahl der Wiedergeburt, der Regeneration und der Erneuerung. Sie steht für Neubeginn auf einer höheren, spirituellen Ebene und bringt hohe Intuition, inneres Sehen, Vorahnungen, starke Sensibilität und Aufmerksamkeit mit sich. Diplomatie, Kommunikation und freundschaftliche Beziehungen sind ihre Begleiter, sie hilft, Entscheidungen zu treffen, um Neues zu gebären.

Das ganze 19. Jahrhundert unterstand der Zahl 10 (1 + 9 = 10) und wies auf männliche Strukturen und dem patriarchalischen System hin. Die 10 steht auch für Wandlung bis hin zu einem neuen Zyklus. Das 20. Jahrhundert mit seiner Zahl 20 unterliegt dem weiblichen, magischen Prinzip. Ihr Symbol ist die Schlange die für Weisheit steht, sie ist die Überbringerin der Erkenntnis. Es liegt jetzt an jedem Einzelnen von uns, was er mit seiner Erkenntnis, mit seiner inneren Wahrheit anfängt. Können wir alte, überholte Prägungen und Glaubensmuster loslassen? Uns von Emotionen befreien, die uns beherrschen und sind wir bereit spannungsgeladene Situationen in unserem Leben zu entschärfen? Welchen „Schattenseiten“ in meinem Leben muss ich mich zuwenden, welche Gewohnheitsstrukturen möchte ich verändern.

Bei „2014“ ist die Zahl 14, die Zahl des Helfens und Heilens. Ihre Energie schafft es, wertfreie Kontakte zu knüpfen, mit Selbstbewusstsein, Disziplin und Optimismus das Ziel zu erreichen, das nach dem Seelenplan vorgesehen ist. Dazu ermöglicht die 14, über Kreativität neue Wege zum Glück zu finden. Das Leben ist so wertvoll und schön, genießen Sie deshalb die Momente des Augenblicks und entschleunigen Sie! Schenken Sie sich und auch mal jemandem anderen Ihre Zeit. Genießen sie die kleinen Wunder, bevor die großen kommen! Die Zahl 14 steht ebenso für Freiheit, Unabhängigkeit, Toleranz, Wertschätzung, Selbstakzeptanz und Selbstliebe.


„Die Wurzel alles Bösen in der Welt ist der Mangel an Liebe zu sich selbst.“

Thomas von Aquin                            



Sagen Sie also „ja“ zu sich selbst, befreien Sie sich von Schuldgefühlen, überholten Ansprüchen und komplizierten Beziehungen. Erlösung findet nicht im Außen statt, sondern nur in uns, ohne wenn und aber.

Der Dalai Lama sagt z.B.: „Damit jemand imstande ist, wahrhaft Mitgefühl gegenüber anderen zu entwickeln, benötigt man zunächst eine Grundlage, auf der Mitgefühl kultiviert werden kann. Diese Grundlage ist die Fähigkeit, mit seinen eigenen Gefühlen verbunden zu sein und für sein eigenes Wohlergehen zu sorgen.“

Das ist auch das Thema der Zahl 14, denn oft ist der Wunsch nach Nähe und Distanz bei ihr etwa gleich groß. Genießen Sie deshalb das Leben mit allen 5 Sinnen (14 = 5) lassen Sie Gefühle aus dem Herzen zu und genießen Sie Körperkontakt und Streicheleinheiten im annehmen, wie im geben. Lassen Sie sich nicht durch Pessimismus, Rebellion, Wut, Zorn, Eifersucht, Oberflächlichkeit, Rastlosigkeit, Neid, Habsucht oder Gier ablenken, denn diese emotionalen Disharmonien schaffen letztendlich auch körperliche Krankheiten.

Das schönste und wichtigste Datum in diesem Jahr ist der 14.02.2014,
es ist der Valentinstag, dazu noch Vollmond im Tierkreis Wassermann.

Errechnet man die Quersumme dieses Datums, 1 + 4 + 2 + 2 + 1 + 4 so ergibt es wieder die Quersumme von 14. Es ist ein wichtiges Zahlendatum, die Zahlenenergien spiegeln sich und verbinden deshalb Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das bedeutet: An diesem Tag sollte man darauf achten, im Hier und Jetzt sich zu verankern. Wunschrituale zu Vollmond haben starke Erfüllungskraft. Nützen Sie deshalb den Tag, um Ihre Ziele für die nächsten Monate vorzubereiten und seien Sie klar, authentisch, verantwortungsbewusst mit Energie, Mut und Durchsetzungskraft. So öffnen sich Türen! Unterstützend wirkt der wunderschöne Stein Rutilquarz, der die eingefangenen Sonnenstrahlen in sich trägt.
Es geht ab jetzt besonders darum, unser göttliches Erbe anzunehmen, ganzheitliche Zusammenhänge zu erkennen, und alles umzuwandeln, was nicht der vollkommenen Idee und der Schöpfung Gottes dienlich ist. Duale Energien die von uns Menschen aus Unbewusstheit kreiert wurden, zu transformieren, aufzulösen über Raum und Zeit, um wieder in die göttliche Ordnung, in die hohe Schwingung zu kommen und das Licht wieder auf allen Ebenen fließen kann.

Die Quersumme der 14 (1 + 4) = 5, das Symbol der Zahl 5 ist das Pentagramm. Das Pentagramm ist ein Symbol für den Menschen, der wie ein fünfstrahliger, lichtvoller Stern in der Welt stehen sollte. Dieser Stern ist verbunden mit der göttlichen Quelle und der liebenden Gaia, oder Mutter Erde.

Zählt man die Zahlen von 2014 zusammen ergibt es die Zahl 7, 2 x 7 ergibt wieder die Zahl 14. Da alles im Universum gewissen Rhytmen und Zyklen unterliegt, bedeutet das, dass alle 7 Jahre sich ein Zyklus schließt und wir seit dem Jahr 2000 zwei große Entwicklungsstufen durchschritten haben. So ist die Zahl 7 eine heilige, magische Zahl, die für Vollendung eines Zyklus steht und Vollkommenheit und Einheit repräsentiert. Sie ist die Zahl der Seele, der Mystik, des Glaubens, der Lebensfülle und der seelischen Ganzheit. Der 7. Sinn ist mit dem „Schöpfer von Allem“ verbunden und über die Intuition nehmen wir die Impulse auf. Die Essenz der Zahl 7 ist Urvertrauen ins Leben zu haben und mit Optimismus, Fröhlichkeit, Glücksgefühle, Vitalität und Kreativität seine Individualität zu leben. So sollte jeder Einzelne in diesem Jahr darauf achten, sein negatives Ego abzubauen, um Grenzen zu sprengen. Mit Charme, Menschenkenntnis und scharfer Beobachtungsgabe im Fluss des Leben zu stehen, aus dem Herzen zu handeln, um tiefe Einsichten und Weisheiten zu erlangen und sich selbst als göttlichen Menschen wahrzunehmen.

Ich weise auch noch besonders auf den 7. Monat hin, der Juli steht ebenfalls für einen Zyklusabschluss. Bis dahin sollte man alle Altlasten geklärt, die Vergangenheit bereinigt, sowie alle Vorbereitungen unternommen haben, um dann voll durchstarten zu können. Weitere Infos zur Jahres- und Monatszahl 7 lesen Sie ab Seite 177 in meinem Buch: Das große Handbuch der Numerologie.

Warum-wirken-EdelsteineUm die Energie dieser Jahreszahl bei sich Selbst zu stärken, empfehle ich Ihnen den Amethystquarz. Seine sanften Schwingungen vermitteln jene Art von Ruhe, um Ängste, Wut und Beklemmungen aufzulösen, damit sich der Geist für neue Erfahrungen öffnen kann. Er fördert den Sinn für Spiritualität, er stärkt den Gerechtigkeitssinn und das Urteilsvermögen, bringt Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Klarheit hervor. Als Amethyst-Druse klärt und reinigt sie energetisch auch Räume.

In meinem Buch „Zahl und Stein“ finden Sie zur Zahl 7 noch andere wichtige Edelsteine, um das große Thema der 7 zu erfüllen. Alles was die 7 im Außen erlebt, ist eine Spiegelung ihrer Selbst, denn es kann nur das reflektiert werden, was im Inneren vorhanden ist.

Des Weiteren empfehle ich Ihnen meine Edelstein-Zahlen-Essenz „7“. Auch dazu finden Sie Informationen in meinem Buch „Zahl und Stein“

Möchten Sie sich gerne intensiver mit den Zahlen beschäftigen oder generell eine Namensanalyse berechnen, so empfehle ich Ihnen mein Buch: „Das große Handbuch der Numerologie“. Ich biete Numerologie-Beratungen, Numerologie-Seminare und eine Numerologie-Ausbildung voman. In Kürze dazu, weitere Daten hier auf meiner Webseite.
 
Die wunderschöne kleine Amethyst-Druse auf dem Foto mit einem Bergkristallrand können Sie bei mir erwerben. Sie wiegt ca. 6 kg und kostet 195.--€ zuzgl. Porto.

Nun wünsche ich Ihnen viele schöne Glücksmomente, lassen Sie Ihrer Seele Flügel wachsen, kommen Sie in Einklang mit der Welt, der Natur und Ihrem Leben,

Herzlichst und in Verbundenheit 
Ihre
Editha Myriel Wüst